Blog Archives

Kindertagesstätte 111 Frankfurt am Main

Die KT 111 wurde im Rahmen eines Sonderprogramms „KITA 2000“ des Magistrats der Stadt Frankfurt für bestehende Kitas saniert. Die gedämmten Fassaden im EG bilden ein Band aus robusten und farblich variierenden Platten, kombiniert mit bodentiefen Fensterelementen. Die überformte neue Fassade integriert sich individuell in den Westend- Kontext der Umgebung. Das mit dem Bauherrn entwickelte Farbkonzept orientiert sich im Außenraum an dem benachbarten ehem. Amerikahaus. Gesamtsanierung und Umbau Kindertagesstätte Bauherr:

Kindertagesstätte 127 Frankfurt-Zeilsheim

Die KT 127 wurde im Rahmen eines Sonderprogramms „KITA 2000“ des Magistrats der Stadt Frankfurt für die sogenannten Wurzel KTs saniert. Die gedämmten Fassaden bilden im EG ein Band aus farblich variierenden Platten, kombiniert mit bodentiefen Fensterelementen. Dies gibt dem Gebäude einen lebendigen Ausdruck und ermöglicht einen individuellen Umgang im Kontext der Umgebung. Für die KT wurde das Farbkonzept gemeinsam mit den Nutzern abgestimmt und setzt einen städtebaulichen Akzent im

Appartmenthaus Offenbach Bieber

Im Stadtteil Offenbach Bieber sollten in guter Wohnlage Appartements für Menschen mit und ohne psychische Handicaps entstehen. Der Ausbau nachbarschaftlicher Wohnkonzepte in einem intakten Wohnumfeld zum Abbau von Barrieren ist ein zentrales Anliegen der Stiftung Lebensräume. Auf einem Grundstück von ca. 1.000 qm entstanden zwei Stadthäuser mit 12 gut ausgestatteten Appartements à 35 qm und 2 Loft- Wohnungen mit jeweils 40 und 80qm, teilweise barrierefrei. Die beiden Gebäudeteile schließen gemäß

Ilversgehofer Platz Erfurt

Entworfen wurde ein einfacher, kompakter Baukörper, der auf die vorhandene Grundstückssituation eingeht sowie die bestehende Blockstruktur aufgreift und ergänzt. Am Ilversgehofener Platz sollte ein markantes und ortsbildprägendes Gebäude entstehen, welches in der Blickachse der Magdeburger Allee den Ort bestimmt und das ehemalige durch das Kinogebäude geprägte Zentrum des Stadtteils neu besetzt. In der Stollbergstraße wurde ein Geschosswohnungsbau-Modul mit jeweils einer 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnung pro Ebene entwickelt. Alle Wohnungen erhalten

Evangelische Studentengemeinde Giessen

Das bestehende Gebäude wurde um zwei Geschosse aufgestockt. Ein neues notwendiges Treppenhaus wurde erstellt und die gesamte Raumstruktur verändert. Der bestehende Andachts- und Seminarraum wurde abgerissen und vergrößert ersetzt. Alle bestehenden Räume wurden vollständig saniert. Die gesamte Fassade wurde überarbeitet und im Standard EnEV-60% energetisch saniert, die Heizung um eine Holzpelletanlage erweitert und der Brandschutz auf den Stand der Technik gebracht.   Sanierung und Erweiterung eines Wohnheims im Passivhausstandard 2010-2011

Seniorenzentrum Musterpflegeheim

Die PHÖNIX Seniorenzentren Beteiligungsges. mbH möchte ihre Expansionstätigkeit forcieren und beabsichtigt in den kommenden Jahren ihre Aktivitäten im Bereich der Neuentwicklung und des Neubaus von Pflegeheimen zu erhöhen. Zu diesem Zweck sollen die Zielvorstellungen über ein „Curanum-Pflegeheim“ anhand einer Musterplanung mit zugehörigem Raumbuch definiert werden. Beispiel Pflegeheim mit ca. 80 Betten, modular erweiterbar auf ca. 120 Betten, Einzelzimmer, herkömmliche Wohnbereiche für 36-40 Bewohner oder alternativ Wohngruppenkonzept 16-18 Bewohner, mit und

Wohnhaus Büdingen

Auf einem ebenen Grundstück am Ortsrand von Büdingen entstand ein sich nach Süden öffnender modellierter Baukörper mit einer großen Terrasse und vorgelagertem Neben- und Lagerraum. Alle Hauptwohnräume des nicht unterkellerten KfW-40 Hauses orientieren sich zum Garten. Das Wohnhaus ist in hoch-gedämmter Holzrahmenbauweise erstellt und mit einer Heizungsunterstützenden Solaranlage ausgestattet. Die vorgeschriebene Satteldachform liegt längs auf dem Gebäude und ermöglicht in den Schlafräumen im Obergenschoss Hochebenen und Stauraum. Neubau Wohnhaus 2011

Wohnhaus Darmstadt

Den Altbau haben wir vollständig entkernt, den Dachstuhl ertüchtigt und als Schlaf-, Audio-, und Lesedeck ausgebaut und mit einer grünen Stiege erschlossen. Die gesamte Hülle wurde als hochgedämmte Konstruktion entwickelt, wobei die schlichten Konturen von Fassade und Dach im Straßenraum erhalten blieben. Der Altbau wurde durch einen Anbau in Holzrahmenbauweise mit neuem Eingangsbereich, Wohnküche und einem großzügigen Terrassendeck und Abstellraum aus Holz als Übergangszone zum Garten ergänzt.   Modernisierung und

Wohnhaus Frankfurt Riedberg

Am Rande des neuen Frankfurter Stadtteils Riedberg entstand ein aus 2 ineinander geschobener Kuben modellierter Baukörper. Zum Eingang und zum Garten sind überdachte Bereich in Form zweier Holzkuben angefügt. Nach Süden befindet sich am Staffelgeschoss eine große Terrasse. Alle Hauptwohnräume des unterkellerten KfW-40 Hauses orientieren sich zum Garten. Das Staffelgeschoss ermöglicht über einen 180° Fensterband den Blick zum Taunus. Das Wohnhaus ist in hochgedämmter Leichtbauweise erstellt.   Neubau Wohnhaus 2018

Wohnhaus Dreieich-Buchschlag

In der Villenkolonie Buchschlag, ein städtebauliches Denkmal aus dem 20.Jahrhundert entstand ein modernes kompaktes Wohnhaus für eine Familie. Unter Berücksichtigung der nah gelegenen Bahnlinie sowie einer Gestaltungssatzung aus den 80er Jahren haben wir charakteristische Merkmale dieser Musterkolonie aufgenommen und interpretiert. Konzipiert wurde ein einfaches Langhaus mit einem Sockel und steilem Satteldach sowie einer feingliedrigen Holzverkleidung, Putzoberflächen und einem Eingangselement. Neubau Wohnhaus 2018 Private Bauherren