Kindertagesstätte 107 Frankfurt am Main

Die im Rahmen eines Sonderprogramms „KITA 2000“ des Magistrats der Stadt Frankfurt sanierte sogenannte „Wurzel Kita „wurde mit einem Anbau um weitere 2 U3 Gruppen erweitert. Ein neues Treppenhaus verbindet beide Gebäudeteile auf einem engen Grundstück mit schwierigen Gründungsbedingungen. Das schlichte Erscheinungsbild des Neubaus mit seiner Passivhausfassade aus hellem Faserzement, in Kombination mit bodentiefen Fenster- und Lüftungselementen, stellt Bezüge zum Bestand her, formuliert aber einen eigenständiges Thema.

Neubau und Sanierung
Bauherr: Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main

Kindertagesstätte 107 Frankfurt am Main
Kindertagesstätte 107 Frankfurt am Main